Amstettner BezirksCup - Die Beweggründe

Der Amstettner BezirksCup wird vom Bezirksfeuerwehrkommando Amstetten veranstaltet. Die Koordination übernimmt die Freiwillige Feuerwehr Krenstetten. Der BezirksCup hat das das vorrangige Ziel, das Bewerbswesen im Bezirk zu fördern. Die Motivation dahinter ist vielschichtig:

 

Teamgeist und Kameradschaft sind Eckpfeiler einer jeden Feuerwehr. Wir sind der Überzeugung, dass Übungen und Bewerbe diese Faktoren stärken und zu einer nachhaltigen Entwicklung im Feuerwehrwesen beitragen.

 

Gemeinsame Ziele schweißen zusammen. Mit den unterschiedlichen Wertungen (Oldie-but-GoldieCup, NewcomerCup und EliteCup) haben Bewerbsgruppen, je nach Intensität der Vorbereitung die Möglichkeit, sich individuell Ziele zu setzen. An der Erreichung dieser Ziele zu arbeiten, fördert die Gemeinschaft und strahlt auch in andere Bereiche der Feuerwehr aus.

 

Die Vorbereitung auf Bewerbe fördert die körperliche Fitness und bietet Feuerwehrmitgliedern aller Altersgruppen die Möglichkeit, sich körperlich zu betätigen. Wie wir wissen, ist körperliche Fitness eine unabdingbare Voraussetzung um unseren täglichen Anforderungen im Feuerwehrwesen gerecht werden zu können.

 

Die Durchführung von Bewerben erfordert von veranstaltenden Feuerwehren hohes Engagement und Einsatz. Mit dem BezirksCup wollen wir die Feuerwehren im Bezirk bei ihren Veranstaltungen unterstützen und zu einer möglichst hohen Teilnehmerzahl beitragen. Gleichzeitig ist es das Ziel, den Teilnehmern einen guten Standard bei den Bewerben im Bezirk bieten zu können.