Finale Bezirkscup und Parallelbewerb um den Florian des Mostviertels am 28.07.2018 Jetzt anmelden

Zurück

Landessieg in Bronze A

Der Landesbewerb in Gastern bescherte unserer Feuerwehr ein unvergessliches Wochenende.

 

Beim Durchgang in Bronze A gelang uns eine Angriffszeit von 30,64 Sekunden. Gepaart mit einer Staffelzeit von 49,48 Sekunden konnten wir uns den Sieg in dieser Wertung sichern.

Für eine Schrecksekunde in diesem Durchgang sorgten noch die letzten Meter des Staffellaufs. Unser Schlauchtruppmann Josef erlitt kurz nach der Übergabe eine Zerrung. Nach dem Motto „Augen zu und durch“ rettete er das Strahlrohr noch über die Ziellinie. Josefs Kampfgeist ist es zu verdanken, dass wir den Staffellauf noch mit einer Top-Zeit von 49,48 Sekunden abschließen konnten.

Nach einer Verschnaufpause machten wir uns schließlich auf zum Silber-Durchgang. Zur Angriffszeit von 40,21 Sekunden gesellten sich hier leider 10 Fehlerpunkte. Erneut durften wir uns allerdings über die sehr gute Staffelzeit von 49,67 Sekunden freuen.

Die Teilnahme am Firecup war ein weiterer Höhepunkt des Tages. Die Stimmung am Platz war Firecup-üblich spitze. Im fünften Durchgang war es für uns soweit. Es klappte abermals ein guter Durchgang mit 31,30 Sekunden. Leider fiel auf der Staffel das Strahlrohr. Das kostete wertvolle Zeit und bescherte Fehlerpunkte.

Unvergesslich – der Moment als das Landessieg in Bronze A fest stand. Dementsprechend ausgelassen war die Stimmung in der Gruppe. Wir möchten uns für all die lieben Glückwünsche der letzten Tage, sowie für den herzlichen Empfang zu Hause bedanken. Ein großes Dankeschön an alle, die uns das ganze Jahr hinweg in unserer Arbeit unterstützen!